Mother´s Finest // Goody 2 Shoes & The Filthy Beast

Mother´s Finest Goody 2 Shoes & The Filthy Beast Cover Mit Deutschland verbinde seine Band eine „Liebesaffäre“, freut sich Gitarrist Moses Mo. Diese begann mit dem legendären „Rockpalast“ 1978, bei dem sechs Millionen Zuschauer europaweit ihre explosive Show erlebten. Das neue Album fiel höchst packend und abwechselungsreich aus, jeder der zehn Titel ist eine funkelnde Perle mit eigenem Charakter. Neben Party-Funkrock erklingen metallische und jazzige Elemente, sogar ein kleiner Rap-Part ist mit von der Partie. Sängerin Joyce Kennedy verfügt über diese ekstatische Stimme, die den Hörer zwischen den Beinen kitzelt. Ihr Ehemann Glenn Murdock darf auch zwei Nummern vortragen. Der Titel des Albums „Goody 2 Shoes & The Filthy Beast“ sei eine Anlehnung an Namen wie Led Zeppelin oder Iron Butterfly, „etwas Schweres trifft etwas Leichtes, etwas Gutes auf Böses, Helles auf Dunkles“, so Mo. Die Grooves von Drums und Bass stampfen, die Gitarren flirren und die Gesänge betören – Mother´s Finest sind zurück. Wurde auch höchste Zeit!

Mother´s Finest – Goody 2 Shoes & The Filthy Beast (Steamhammer/SPV) LP+CD 268411 / CD Digipak 268410 / CD 268412 // ab 27.03.2015  im Handel