Stefanie Heinzmann // Chance Of Rain

Stefanie Heinzmann Chance Of Rain CoverSie ist das beste Beispiel gegen die These, dass Castingshowteilnehmer nicht lange gefragt sind. 2007 gewann Stefanie Heinzmann einen Nachwuchswettbewerb bei Stefan Raab, seitdem heimst die zarte, aber zähe Schweizerin Hits und Ehrungen körbeweise ein. Jetzt überzeugt die 26-jährige mit gewohnt kraftvoller Stimme, aber auch mit neuen musikalischen Ideen und Einflüssen. “Ich wollte mehr Power“, sagt Stefanie. „Mehr Bässe und einen etwas härteren, elektronischen Sound. Mir war es sehr wichtig, ein Album zu machen, das sich nicht nur auf einer teuren Anlange, sondern auch in meinem Auto super anhört.“ Also hat sie in Nashville, Los Angeles, London und Berlin ihren Soul-Sound ordentlich durchgelüftet und dezent modernisiert: Die Single „In the End“ klingt elektronisch und ein wenig nach „Unfinished Sympathy“ von Massive Attack, „Stranger in this World“ ist eine epische Powerballade, und mit „Thank you“, das Heinzmann ihrem Bruder und Manager Claudio gewidmet hat sowie „Little Universe“, einem Dankeschön an die beste Freundin, gibt es auch Nachdenkliches. „In acht Jahren habe ich viel gelernt“, so Heinzmann, „vor allem habe ich es geschafft, keine Angst mehr zu haben.“ ‚Chance of Rain‘ ist das starke Dokument dieser Furchtlosigkeit.

Stefanie Heinzmann – Chance Of Rain (SSDSDSSWEMUGABRTLAD/Universal) 2LP 4727130 / CD 4720116 // ab 27.03.2015 im Handel