Randy Bachman // Heavy Blues

Randy Bachman Heavy Blues CoverKein geringerer als Neil Young gab Bachman den Rat: „Randy, wenn du wieder ein Album aufnimmst, mache nicht das alte Ding und nenne es neu.“ Bachman und Young kennen sich seit Dekaden. Der Gründer von Guess Who („American Woman“) und Bachman-Turner Overdrive („You Ain´t Seen Nothin´Yet“) nahm sich den Ratschlag zu Herzen. Bei einer Aufführung der Rockoper „Tommy“ (The Who) fand er die Schlagzeugerin Dale Ann Brendon, die den Stil von Keith Moon perfekt beherrscht.Und bei Proben traf Bachman Bassistin Anna Ruddick, die in einem T-Shirt von Who-Basser John Entwistle erschien. Zusammen spielte das Trio ‚Heavy Blues‘ ein. „Die Platte kehrt zu meinen Rock´n´Roll-Wurzeln zurück, jeder Song ist von einer der großen Bands der British Blues Invasion der Sixties inspiriert“, erläutert Randy. Zur Seite standen dem kanadischen Rockhelden, der 40 Millionen Alben verkauft hat, namhafte Gäste wie etwa Neil Young, Joe Bonamassa, Peter Frampton, Blues-Wunderkind Robert Randolph und Scott Holiday (Rival Sons). „Meine Trommlerin, meine Bassistin, der Produzent Kevin Shirley und ich fanden uns im Mai 2014 zusammen. Wir nahmen die Basis der elf Songs live auf. Die Londoner Blues Explosion von 1968-69 war in unserem Studio gelandet und keiner – mich eingeschlossen – hatte erwartet wie das Ding durch die Tür krachen würde…“

Randy Bachman – Heavy Blues (Linus Entertainment/Alive) LP 5702047 / CD 5702042 // ab 24.04.2015 im Handel