Kovacs // Shades Of Black

Kovacs Shades Of Black CoverSharon Kovacs aus Eindhoven, 24 Jahre alt und beruflich ohne Vornamen, dafür stets mit Kunstfellmütze unterwegs, hat es auch stimmlich faustdick hinter den wolfsbepelzten Ohren. „Jeder Song ist für mich so nah und spürbar wie ein Tattoo“, sagt Kovacs über ihr Debütalbum. Manch einer fühlt sich angesichts der druckvollen Düsternis schon an Amy Winehouse erinnert oder an Beth Gibbons von Portishead. Auch Soul-Legenden vom Schlage einer Shirley Bassey, Billie Holiday oder Nina Simone haben Kovacs hörbar beeinflusst. Produktion und Stimme legen nahe, dass sich Kovacs dringend für den nächsten James-Bond-Titelsong bewerben sollte. Kraftvoll und eindringlich, grollend und brodelnd singt sie auf ‚Shades of Black‘ ihre dunklen, dem Chanson und dem Soul nahestehenden und textlich unmittelbaren bis derben Kompositionen wie „When The Lady’s Hurt“ oder „He Talks That Shit“. Letzteres ist übrigens ein Liebeslied an ihren Ex-Freund, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. „Mich interessieren keine klischeehaften Blümchenromantiksongs. ‚He talks that Shit‘ ist ein ehrliches und freches Lied, in dem ich sage ‚Alter, du regst mich so auf, aber trotzdem will ich bei dir bleiben, denn unsere Liebe ist stärker als der alltägliche Ärger mit einem Idioten wie dir‘“.

In Holland läuft es schon super für die Absolventin der Musikhochschule „Rock City Institute“ in Eindhoven, die mit 19 ihre Lust am Singen entdeckte und anfangs – man kann es kaum glauben – an einer ausgeprägten Bühnenangst litt. „Ich habe mehrere Jahre lang nur für mich alleine gesungen. Ich traute mich nicht, mich dem Urteil eines Publikums auszusetzen.“ Bis zum Ende der Ausbildung absolvierte sie erste kleine Kneipenkonzerte, und da Holland klein ist, sprach sich die Kunde vom Wolfspelzmädchen schnell herum. Ihre EP ‚My Love‘ war bei Publikum und Kritikern ein Triumph, und den Glaswegräumerinjob in einem Eindhovener Coffee Shop hat die Nichtkifferin ohne Wehmut dorthin gehängt, wo er gehört: an den Nagel.

Kovacs – Shades Of Black (Warner) LP 505419654631 / CD 505419654632 // ab 24.04.2015 im Handel