JD Souther // Tenderness

JD Souther Tenderness CoverBekannt wurde der amerikanische Sänger und Songschreiber JD Souther als Hitschreiber für die Eagles, Linda Ronstadt und viele andere, aber auch in eigener Sache hat er seit den frühen Siebzigern Alben veröffentlicht. Nun legt Souther sein neues Album vor, das sich in Sound und Stil wesentlich von seinen Vorgängern unterscheidet. Die Poesie von Musikern wie Paul Simon und dem späten Bob Dylan fließt in seine harmonietrunkenen Lieder ein. Begleitet von Pianist Chris Walters, Saxofonist Jeff Coffin, Sängerin Lizz Wright, Trompeter Till Brönner und dem legendären Jazzpianisten Billy Childs, der für die eleganten Streicherarrangements sorgte, spannt Joe Souther mit smoothen Gitarrenklängen und sonor klingender Vokalkunst einen weiten musikalischen Bogen. Die zwischen Pop (“Come What May”, “Something In The Dark”) und Jazz (“Show Me What You Mean”, “Downtown (Before The War)”) reichende Balance zollt seinen frühen Vorbildern wie Cole Porter, George Gershwin oder Sammy Cahn Tribut.

JD Souther – Tenderness (Masterwork/Sony Classical) CD 88875033942 // ab 15.05.2015 im Handel