June Cocó // The Road

June Cocó The Road CoverIhrem Gesang war bereits George Clooney verfallen, und die Jazzlegende Richie Beirach sagte über sie: “Once you hear her music, it’s a completely satisfying, very uplifting and inspiring feeling”. Nun wartet die Leipziger Sängerin, Songwriterin und Pianistin June Cocó mit ihrem langerwarteten Debütalbum ‘The Road’ auf. Viele große Künstler, darunter Nina Simone, Randy Newman, Tom Waits oder Bob Dylan, haben June zu ihren Songs inspiriert, die den Zuhörer in eine Welt voller Aufbruchsstimmung mitnehmen. Die mitreißend schöne Mischung aus kantigen Noise-Tönen, Dreampop  und Ambient, die mit einem Schuss Vintage abgerundet wird, findet in Tracks wie dem subtilen Titelsong “The Road”, dem klassisch rockenden “Rain Falls”, dem ätherischen “Wrong Romance” oder dem countryesken “Delia” seinen Niederschlag. Ein facettenreiches Werk an der Nahtstelle zwischen Jazz, Pop und Chanson, das sich in keine Schublade stecken lässt.

Plattenladentipps präsentiert: June Cocó ‘The Road’ Release Tour

June Cocó – The Road (Kick The Flame/Broken Silence) CD 01210 // ab 29.05.2015 im Handel