Schmutzki // BÄM

Schmutzki BÄM CoverDas Stuttgarter Trio nimmt den Faden der Neue Deutsche Welle auf. Ihr Albumdebüt „BÄM“ klingt wie ein Mix aus Geier Sturzflug, Spider Murphy Gang und Extrabreit. „Ich bin Jahrgang 1986 und weiß offen gestanden wenig über die Neue Deutsche Welle“, sagt Frontmann Beat Schmutz. „Höchstens im Fasching erschallten die Hits von damals. Später bekam ich eine Platte von Trio in die Hand und hörte sie mir genau an. Da merkte ich, dass es schon aufregende Musik ist.“ Mit Schmutzki kehren die pfiffigen Melodien, gewitzten Texte und leichten Rhythmen zurück. Die deutsche Sprache erfordere einen bestimmten Beat, unterstreicht der Sänger. „Statt zu grooven tackern wir die Achtel durch und spielen auch gerne mal so ´nen leichten Ska-Rhythmus“, was den 14 Schmutzki-Liedern bestens bekommt. Thematisch geht es immer wieder ums Feiern. „Parties und Disco sind Themen für uns, aber es gibt auch ein Leben daneben. Häufig machen wir uns über uns selbst lustig, generell nehmen wir uns nicht allzu ernst. Es ist nicht alles cool auf der Welt, aber wenn man es nicht so ernst nimmt, kommt man besser damit klar!“

Schmutzki – BÄM (FourMusic/Sony) LP+CD 88875081491 / CD 88875081482 // ab 05.06.2015 im Handel