ASD // Blockbasta

ASD Blockbasta CoverDer Titel sagt es schon: ‚Blockbasta‘ knallt, geht nach vorne und macht anständig Dampf. Produziert wurde das sommerliche Bass-Massaker der beiden Reimgesangs-Urgesteine Afrob und Samy Deluxe von Bazzazian, der auch schon für die Beats auf dem aktuellen Haftbefehl-Album gesorgt hat.  Und mittendrin die beiden je 37 Jahre alten Rapper, die Ende der Neunziger zur jungen deutschen HipHop-Avantgarde gehörten, der Hamburger Samy zunächst mit Dynamite Deluxe und enger Anbindung ans Eimsbush-Kollektiv um Jan Delay, der Wahlstuttgarter Afrob mit dem Freundeskreis um Max Herre (der auf „Deadline“ mitsingt). 2003 taten sie sich für das Album ‚Wer hätte das gedacht?‘ schon einmal zusammen, danach ging jeder wieder eigene Wege, Samy schrieb für Nena (auch sie gastiert stimmlich auf ‚Blockbasta‘) zuletzt das Album ‚Oldschool‘, und Afrob brachte die Platte „Push“ heraus. Und jetzt also wieder die Fusion mit 15 starken Nummern wie der Single „Legendär/Populär“ oder dem krachigen „Mensch gegen Maschine“, das mit harten Gitarren und derbem Drum-Sound sogar an die glorreichen Rage Against The Machine erinnert.

ASD – Blockbasta (Four Music/Sony) 2LP (schwarz)+CD  88875130341 / Ltd. Fanbox 88875108462 / CD 88875108452 // ab 03.07.2015 im Handel