LED ZEPPELIN // Remasters: Presence, In Through The Out Door & Coda

0075679243928-0600px-frontBeim vierten und letzten Teil der Led Zeppelin-Remasters dreht Jimmy Page so richtig auf: ‚Presence‘, ‚In Through The Out Door‘ und vor allem ‚Coda‘ glänzen mit umfangreichem Bonus-Material. Die letzten Studio-Alben der Band standen unter keinem guten Stern: Erst der Autounfall von Robert Plant, der den Sänger an den Rollstuhl fesselte, dann die Steuerflucht aus dem UK, der Tod von Plants Sohn Karac, wachsende Drogen-Probleme sowie offene Kritik und schleppende Verkaufszahlen. Led Zeppelin__cov__In Through The Out DoorLed Zeppelin__cov__CodaDinge, die schwer am Ego von Band-Leader Page genagt haben dürften – was er aber nie zugeben würde: „Es war eine schwierige Zeit, in der wir mit dem Rücken zur Wand standen. Da war so viel externer wie interner Druck, dass es nicht leicht war, sich auf die Musik zu konzentrieren und das Beste aus uns herauszuholen. Aber wir haben es geschafft.“ Wobei er das visionäre Multitracking für „Achilles Last Stand“ vom ´76er ‚Presence‘ anführt, bei dem zwölf Gitarrenspuren verwendet wurden, aber auch das experimentelle „Carouselambra“ vom ´79er ‚In Through The Out Door‘. „Zwei der besten Stücke, die wir je geschrieben haben. Wäre Bonzo nicht gestorben, hätten wir bestimmt noch Großes bewerkstelligt.“ So blieb es bei der Trennung vom Dezember  1980 – und der Outtakes-Compilation ‚Coda‘, die nun mit 15 Bonus-Tracks aufwartet. „Das ist alles, was ich im Archiv hatte. Jetzt kümmere ich mich wieder um neue Musik.“ Wir sind gespannt!

Led Zeppelin (Rhino/Warner) Presence: 2LP+2CD 8122795572 / 2LP 8122795574 / LP 8122796579 / 2CD 8122795573 / CD 8122795575 // In Through The Out Door: 2LP+2CD 8122795577 / 2LP 8122795580 / LP 8122796574 / 2CD 8122795579 / CD 8122795581 // Coda: 3LP+3CD 8122795582 / 3LP 8122795583 / LP 8122795588 / 3CD 8122795584 / CD 8122795585 // ab 31.07.2015 im Handel