Powerwolf // Blessed & Possessed

Powerwolf Blessed & Possessed CoverWas macht man eigentlich, wenn man unerwartet ein Nummer-1-Album fabriziert hatte? Powerwolfs Vorgängerwerk schaffte das 2013 schließlich tatsächlich, und das nicht mit Mainstream-Einheitsbrei, sondern waschechtem Power-Metal. Mancher Fan befürchtete schon, dass die Band aus Saarbrücken Blut geleckt hat und sich einem breiteren Publikum anbiedert. Doch diese Sorge ist unbegründet: Auch auf ‚Blessed & possessed‘ bleibt das Metal-Quintett seinem Stil treu. Besonders auffällig ist in den dichten, gut arrangierten Metalbrettern der bandtypische Orgelsound, der wunderbar zu dem Spiel mit christlichen Symbolen, Phrasen und Querverweisen passt. Wie es sich gehört geht es in den elf Titeln episch, pathetisch und opulent zu. Bei aller Härte und allem Bombast bleiben die Refrains dabei fast schon erstaunlich eingängig. In diesem Sinne: „Here we come the army of the night, mother Maria“.

Powerwolf – Blessed & Possessed (Napalm/Universal) LP (Black Vinyl) NPR586LP / Ltd. Mediabook (2CD) NPR586BO / CD NPR586JC // ab 17.07.2015 im Handel