Natalie Imbruglia // Male

Natalie Imbruglia Male CoverDie Australierin, die 1997 mit dem Hit „Torn“ die Musikwelt eroberte, hat sich für ‚Male‘ Anregung bei von ihr besonders geschätzten Songwritern geholt, sodass sie jetzt mit einer fantasievollen Zusammenstellung von Adult-Pop-Titeln aufwarten kann. Unter den Albumtracks befinden sich unter anderen Natalies Versionen von Cat Stevens‘ „The Wind“, Tom Pettys „The Waiting“, Neil Youngs „Only Love Can Break Your Heart“ und Pete Townsends „Let My Love Open the Door“. Die Sängerin erläutert das Konzept ihres Albums wie folgt: „Ich fühlte mich durch Songs von Männern angesprochen, wollte sie aber aus einer weiblichen Perspektive interpretieren. Auch sollte die Stimme im Vordergrund stehen, und das Ganze sollte organisch mit richtigen Musikern über die Bühne gehen. Vor allem aber lag mir an einem emotionalen Bezug zu allen anderen Titeln.“ Maßgeblich für ‚Male‘ war auch der Wunsch, Songs zu finden, die in der Interpretation durch eine Frau in einem anderen Licht erscheinen. „Viele dieser Titel wurden von Künstlern geschaffen, die ich besonders schätze oder die mir Anregungen vermittelten“, so Natalie Imbruglia.

Natalie Imbruglia – Male (Masterworks/Sony) CD 88875033952 // ab 21.08.2015 im Handel