LIZZ WRIGHT // FREEDOM AND SURRENDER

LIZZ WRIGHT FREEDOM AND SURRENDER CoverFünf Jahre nach dem hochgelobten, gospeligen ‚Fellowship‘ legt Lizz Wright nun ihr neues Album ‚Freedom And Surrender‘ vor. Ein paar Monate nach Fertigstellung hatte die 35-Jährige eine Nahtoderfahrung in den Appalachen. Seitdem schenkt sie den simplen Dingen des Lebens mehr Beachtung. Für die Titel-Tracks „Freedom“ und „Surrender“ griff Wright wieder auf ihre bewährte Kollegin Toshi Reagon zurück, und mit Jesse Harris, einem weiteren langjährigen Songwriting-Partner, schrieb Lizz Wright die erotisch aufgeladene Ballade „The Game“ und das aufreizende „Lean In“, dessen entspannter Groove auch Marvin Gaye gut angestanden hätte. Abgerundet wird die Platte mit drei Coverversionen, darunter die Bee-Gees-Ballade „To Love Somebody“ und „Right Where You Are“, ein amouröses Duett, das Lizz Wright mit keinem Geringeren als Gregory Porter singt. Mit ‚Freedom And Surrender‘ beschert uns die Jazzsängerin ein sexy und sinnliches Werk.

Lizz Wright – Freedom & Surrender (Concord/Universal) 2LP (ab 23.10.15) 7237893 / CD 7237220 // ab 04.09.2015 im Handel