Blackmore’s Night // All Our Yesterdays

Blackmore’s Night All Our Yesterdays CoverBereits ihr zehntes Studioalbum legen Ritchie Blackmore und Gattin Candice Night vor. Was 1997 mit ‚Shadow Of The Moon‘ begann, feiert mit ‚All Our Yesterdays‘ seine Fortsetzung im Spiel mit der europäischen Folklore, dem Classic Rock und der Verbindung von traditioneller Musik mit modernen Elementen. Endlich melden sich Ritchie Blackmore, Candice Night und ihre weiteren Spielleute mit einem neuen Album zurück. Die Songs entführen den Hörer erneut auf eine kaleidoskopische musikalische Reise durch Raum und Zeit. Erneut schaffen sie ein wie aus einem Guss wirkendes Gesamtbild. Songs wie den mit Bouzouki-Rhythmen versehenen Titeltrack, den an Deep Purple erinnernden „Darker Shade of Black“, das mit spanischem Flair ausgestattete „Queen’s Lament“ oder die von ihnen neu aufbereiteten Klassiker „Moonlight Shadow“ (von Sally Oldfield) sowie „I Got You Babe“ (von Sonny & Cher) besitzen selbst das Zeug, um Klassiker zu werden. Ritchie Blackmores akustische und elektrische Gitarren verdichten sich, unterstützt von Flöten und Streichern und authentischen Renaissance-Instrumenten sowie Candice Nights ätherischer Stimme, zu einem sinnenfreudigen, von der Natur inspirierten Musikerlebnis.

Blackmore’s Night – All Our Yesterdays (Frontiers Music/Soulfood) LP FRLP 703 / Ltd. Boxset FRBS 703 / Deluxe Edition (CD+DVD) FRCDVD 703 / CD FRCD 703 // ab 18.09.2015 im Handel