Cäthe // Vagabund

Cäthe Vagabund Cover„Ich mach mir nichts aus Trotz, ich nehm’s mit Gelassenheit.“ Mit diesen Worten eröffnet Cäthe ihr drittes Album ‚Vagabund‘. Und wahrlich ist die 32-jährige Sängerin und Komponistin einem Vagabunden gleich weitergezogen. Nicht nur von Hamburg nach Berlin, sondern vor allem musikalisch. Gelassenheit spielt da eine große Rolle, denn die Rock-Attitüden ihrer Songs und vor allem der mitunter explosive Überdruck in Cäthes Stimme sind feineren Konnotationen gewichen, und haben dadurch noch mehr emotionale Dynamik entwickelt. Die Single „Unter Palmen“ illustriert jenen Wandel auf Wärmste. Wie ein Gruß im Spätsommer tänzelt Cäthe dort auf luftig-sonnigen Melodien voll fingerschnippender Leichtigkeit. Ein Grundtenor, der wohl auch auf die Arbeit im Hamburger Hafenklang-Studio mit Produzent Stefan Gade, der bereits Niels Frevert begleitete, zurückzuführen ist. Generell klingen die Lieder auf ‚Vagabund‘ nach einer gewachsenen Band. Cäthe verlangt ihrer Stimme ein bisschen weniger als in der Vergangenheit ab, um dabei einen leichteren, facettenreichen Schönklang zu entwickeln, der ‚Vagabund‘ zu einem wunderbar-warmen Album macht.

Cäthe – Vagabund (DEAG/Sony) LP 425021660851 / CD 425021660853 // ab 02.10.2015 im Handel