Demon Incarnate // Demon Incarnate

Demon Incarnate Demon Incarnate CoverEine akustische Walze rollt vom ersten Song an über die Hörer hinweg. Düstere Riffs und trockene, stoische Drums prügeln Titel wie den Opener „Grinder“ ohne große Atempausen nach vorne. Über den eindrucks- und kraftvollen akustischen Donner legt Sängerin Lisa Healey geheimnisvolle, düstere Vocals mit einer ganz eigenen mystischen Aura – leicht distanziert, leicht unterkühlt und irgendwie gefährlich. Die Frontfrau zeigt auch ihre stimmliche Vielfalt, wenn sich zu den bedrohlich-dunklen Klängen ein wenig Melancholie und Sehnsucht mischen („The Prophecy“). Diese Momente, in denen der Fuß ein wenig vom Gaspedal genommen wird, fügen noch eine weitere besondere, interessante Note zu dem Gesamtklang hinzu. Wie ein anpirschendes Raubtier kurz vor dem Angriff klingt das dann alles in der Kombination. Fans von Doom-, Stoner- und Hardrock-Bands sollten hier unbedingt mal reinhören.

Demon Incarnate – Demon Incarnate (FDA Rekotz/Soulfood) LP FDA 89LP / CD FDA 89 // ab 02.10.2015 im Handel