David Garrett // Explosive

David Garrett Explosive CoverHeiße Neuigkeiten gibt es über Star-Geiger David Garrett zu verkünden. Auf seinem neuen Album ‚Explosive‘ legt er ein Repertoire mit elf Eigenkompositionen vor, das er bislang noch nicht live performt hat. David Garrett hat ein großes Ziel: Klassik mit Pop und elektronischen Elementen zu verbinden, um so Menschen jeden Alters an die klassische Musik heranzuführen. Mit seinem neuen Longplayer ‚Explosive‘ kommt er diesem Vorhaben erneut ein gutes Stück näher. Das feuerrote Album, das in zahlreichen Formaten erscheint, zeigt den populären Violin-Virtuosen in Höchstform. Dieses Album offenbart weitere Facetten aus Garretts vielseitigem musikalischem Spektrum. Erstmals stellt der Künstler elf Eigenkompositionen vor, in die sich nahtlos die explosive Mischung aus vier Crossover-Versionen bekannter Hits einfügt: David Guettas „Dangerous“, Ed Sheerans „Thinking Out Loud“, Eminems „Lose Yourself“ und Michael Jacksons „They Don‘t Really Care About Us“. Auf der ‚Explosive‘-Deluxe-Version gibt es darüber hinaus die Tracks „Fuel“ von Metallica und „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus. Damit ist das Überraschungsmoment auf ‚Explosive‘ noch längst nicht erschöpft. David Garrett konnte namhafte Featuring-Partner für sein neues Werk gewinnen: Neben Xavier Naidoo („How Many Times“) ist auch Nicole Scherzinger zu hören („Serenity“), die bereits mit „Io Ti Penso Amore“ auf seinem Album ‚Garrett vs. Paganini“ zu begeistern wusste. „Energiegeladen, ausgefallen und emotional!“, so beschreibt der 1981 in Aachen geborene David Garrett sein neues, ganz im elektronischen Bereich angesiedeltes Album. Kein anderer Musiker im Klassik-Bereich verbindet dieses Genre mit den angesagten Songs aus den Discos so überzeugend wie der Violinist. Das Besondere an ‚Explosive‘ ist, dass kein Track bislang von ihm live gespielt wurde. Aufgenommen wurde das Album in den legendären Electric Lady Studios in New York, wo zuvor schon AC/DC, Guns ’N Roses und John Lennon ihre Schlüsselwerke produziert hatten. Trotz seines Erfolgs als Crossover-Künstler fühlt sich Garrett immer noch der Klassik verbunden. So spielte er vor zwei Jahren in der Literaturverfilmung „Der Teufelsgeiger“ die Hauptrolle des Niccolò Paganini. Die besondere Liebe des Künstlers gilt mehreren wertvollen Geigen, die sich in seinem Besitz befinden, wie die „Antonio Stradivari“ aus dem Jahre 1718. Das Album erscheint als CD, 2CD-Deluxe-Edition sowie als Fanbox mit Tischkalender, Stoffbeutel und einer original unterschriebenen Autogrammkarte. In einer der Fanboxen ist zudem ein Golden Ticket versteckt, das zu einer Reise inklusive Übernachtung und Meet & Greet mit David im Rahmen eines Datums der nächsten Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz berechtigt.

David Garrett – Explosive (Decca/Universal) Ltd. Fanbox 4754744 / Ltd. Deluxe Edition 4753774 / CD 4749097 // ab 09.10.2015 im Handel