Gin Wigmore // Blood To Bone

Gin Wigmore Blood To Bone CoverViel Herzblut hat Gin Wigmore in ihr neues, drittes Album gelegt. Dabei hat die 28-jährige neuseeländische Sängerin und Songwriterin vermehrt mit elektronischen Sounds experimentiert, ohne ihre Rock- und Blues-Wurzeln zu verleugnen. Aufgenommen hat die schöne Sängerin mit ihrer nicht minder schönen Stimme ‘Blood To Bone’ in ihrer Wahlheimat Los Angeles, wo sie mit unterschiedlichen Songwritern zusammenarbeitete, unter anderem Charlie Andrew (Alt-J, Matt Corby & Laurel Collective) und dem Produzenten Stuart Crichton und dem Schweden Joakim Ahlund. Von frischen Beats gekennzeichnet ist Gin Wigmores musikalische Spritztour in neue Klangwelten, die den elf Albumtracks letztlich noch mehr Tiefgang und Gewicht verleihen. Die pure Lust am Experiment zeichnen ihre Songs wie “Written In The Water” oder “Holding On To Hell” aus, die von ihrem Piano-Spiel und ihrer Falsettstimme getragen werden. “Mein Ziel für ‘Blood To Bone’ war es nun, einen ganz bestimmten Sound einzufangen, der abwechslungsreich und einfach mal heavy ist. So lautete mein Mantra, das ich wirklich bei jedem einzelnen Song im Hinterkopf hatte”, sagt Gin über ihre neueste musikalische Veröffentlichung. Im Oktober wird die Sängerin für vier Konzerte nach Deutschland kommen.

Gin Wigmore – Blood To Bone (Island/Universal) CD 4751309 // ab 09.10.2015 im Handel