RDGLDGRN // LP2

RDGLDGRN LP2 CoverReston, Virginia, ist nicht gerade der Nabel der Welt. Und RDGLDGRN (Red Gold Green) eigentlich auch nicht der Name, um damit eine aussichtsreiche Karriere im Musikgeschäft zu starten. Doch bislang läuft es für Marcus Parham, Andrei Busuioceanu und Pierre Desrosiers ganz hervorragend. Ihr Debüt glänzte mit Gastauftritten von Dave Grohl und Pharrell Williams bzw. war eines der heißesten Indie-Alben 2013. Jetzt, mit seinem zweiten Werk, ist das Trio bei einem Major gelandet und muss ohne illustre Schützenhilfe auskommen. Was ihm – so viel vorweg – jedoch problemlos gelingt, weil es eine smarte Mischung aus HipHop- und Indie-Pop bzw. verrückten Sounds und netten, kleinen Ohrwürmern serviert. Sprich: Fette oder einfach nur sphärische Beats, angereichert mit griffigen, frechen Raps und charmanten Melodien. Was stark an die legendären Fun Lovin´ Criminals und ihr ´96er „Scooby Snacks“ erinnert. Eben ein perfider Grenzgang zwischen den Genres, der einfach nur Spaß macht, extrem tanzbar anmutet und sich hervorragend für lange Club-Abende eignet. Coole Musik für coole Menschen – und alle, die es werden wollen.

RDGLDGRN –LP2 (Virgin/Universal) CD 4747298 // ab 09.10.2015 im Handel