Bryan Adams // Get Up

Bryan Adams Get Up CoverEin passendes Zusammenspiel ist das A und O des Rock’n’Roll, das weiß niemand besser als Bryan Adams. Vor mehr als dreißig Jahren begann er etwa seine kreative Partnerschaft mit Jim Vallance. Ihre Songwriter-Kooperation war äußerst fruchtbar und erbrachte Hits wie „Cuts Like A Knife“, „Heaven“ oder „Summer Of 69“. Auch für das 13. Album ‚Get Up‘ schrieben sie wieder neue Lieder. Diese schickten sie an den legendären Produzenten Jeff Lynne. Der machte sich einen Namen als Kopf des Electric Light Orchestras und avancierte in der Folgezeit zu einem der wichtigsten Produzenten des Rock. Die Beatles, George Harrison, Paul McCartney, Tom Petty, Traveling Wilburys, deren Gründungsmitglied er war, zählten zu seinen Klienten. „Es kam alles organisch zusammen“, findet Adams. „Wir schickten Jeff unsere Songs und er arbeitete an ihnen, wann immer er Zeit hatte. Es war eine großartige Zusammenarbeit und gab mir viel Zeit, die Lieder zu verfassen, die meisten in Kooperation mit Jim Vallance. Hauptsächlich arbeiteten wir mit dem Internet, wir sandten solange Demos und Songteile von Kanada nach Europa und Los Angeles, bis sie richtig klangen.“ Lynne war stets ein großer Fan des Kanadiers, der im Zuge seiner über 40-jährigen Karriere über sechzig Millionen Alben verkauft hat. „Bryan mailte mir die Demos zu. Ich spielte die meisten Instrumente für die Backing Tracks ein und sandte sie ihm zurück. Dann sang er die Vocals drauf und schickte die Dateien wiederum zurück. So wurde es ein rockendes Album.“ In der Tat, besonders für Fans des ELO sind die neun Titel mit Band (hinzu kommen vier akustische Lieder) ein Riesenspaß. Sie enthalten die typischen Elemente, für die Jeff Lynne berühmt ist: reduzierte knackige Rock’n’Roller, aufwendige Orchester-Rocker und melodische Crooner – sie alle stehen Bryan Adams hervorragend zu Gesicht. „Die Titel knüpfen an meine frühe Zeit im Rock’n’Roll an“, freut sich Adams, dem man mit der Auswahl seiner Songwriting-Partner einmal mehr ein gutes Händchen bescheinigen kann.

Bryan Adams – Get Up (Polydor/Universal) LP 4745278 / Ltd. Deluxe Ed. 4745277 / CD 4748145 // ab 16.10.2015 im Handel