5 Seconds Of Summer // Sounds Good Feels Food

5 Seconds Of Summer Sounds Good Feels Food Cover‘Sounds Good Feels Good’, so lautet der Titel des neuen Albums der Pop-Rock-Formation 5 Seconds Of Summer. Deren gleichnamiges Debüt verkaufte sich weltweit mehr als drei Millionen mal, in den USA war es das erfolgreichste Debütalbum des Jahres. Für ‘Sounds Good Feels Good’ hat die Band einmal mehr mit dem Rockveteranen John Feldmann zusammengearbeitet, der sich als Produzent von All Time Low, Good Charlotte oder Boys Like Girls hervorgetan hat. Während des Schreib- und Recording-Prozesses für dieses Album lebte die Band drei Monate lang gemeinsam in einem Studio in Los Angeles und hat Herz und Seele in dieses Werk gesteckt – dementsprechend stolz sind die Jungs auf das Erreichte. Das Ergebnis ist ein Album, auf dem sich die Band im Laufe der adrenalingeladenen Pop-Punk-Rock-Hits immer wieder vor ihren Einflüssen aus dem US-amerikanischen Alternative Rock um die Jahrtausendwende verneigt. Nachdem das Quartett aus Sydney, bestehend aus Luke Hemmings (Vocals, Gitarre), Michael Clifford (Gitarre, Vocals), Calum Hood (Bass) und Ashton Irwin (Drums), die vergangenen Monate damit verbrachte, ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt zu spielen – darunter vier ausverkaufte Arenen in Deutschland, unter anderem die König-Pilsener-Arena in Oberhausen – liefern 5 Seconds Of Summer mit ihrer neuen Platte einen Ausblick in die Zukunft … und der fühlt sich gut an! Schon die erste Single-Auskopplung “She’s Kinda Hot” stürmte nicht nur im Vereinigten Königreich und in den USA, sondern auch in 35 weiteren Ländern nur wenige Stunden nach ihrer Ankündigung im Juli die iTunes-Charts und schaffte es in Deutschland auf Platz 6. Neben dieser Hymne, die im Gewand eines schelmischen Aufstands daherkommt, wartet ‘Sounds Good Feels Good’ mit weiteren Stücken auf wie “Hey Everybody!” oder dem Live-Kracher “Permanent Vacation”, die mit ihren knackigen Gitarren, dem kraftvollen Schlagzeug sowie den elektrisierenden Refrains einen reiferen Sound vorstellen als auf ihrem Debüt 2014. Doch damit nicht genug, der Track “Jet Black Heart” präsentiert in beeindruckender Manier die Vokalkunst der australischen Band, mit der sie die Herzen vieler Millionen Fans auf der ganzen Welt gewonnen hat. Mehr Pop als Punk zeichnet den Sound der Youngsters auf, die den Einfluss von Bands wie My Chemical Romance oder Green Day auf ihre Musik nicht verhehlen. Doch gerade mit Songs wie “Money” und “Fly Away” zeigen sie, dass sie auf dem besten Weg sind, sich als Stadion-Band zu etablieren. Erhältlich ist das neue Album von 5 Seconds Of Summer als Standard-CD mit 14 Tracks, als Deluxe-CD mit 17 Tracks (3 Bonus-Titel) sowie als limitierte Deluxe-Fanbox mit einem Beanie, einem Wristband, einem Patch und dem Deluxe Album.

5 Seconds Of Summer – Sounds Good Feels Food (Capitol/Universal) LP 4753191 / Ltd. Fan Box 4755127 / Ltd. Deluxe Ed. (inkl. 3 Bonus Tracks) 4753106 / CD 4753104 // ab 23.10.2015 im Handel