Brenna Whitaker // Brenna Whitaker

Brenna Whitaker Brenna Whitaker CoverBrenna Whitaker ist eine charismatische Künstlerin. Als die amerikanische Sängerin im Gibson Showroom in New York einige Lieder ihres Debütalbums live präsentiert, punktet sie nicht allein mit ihrer reifen Stimme, sondern auch mit ihrem Showtalent. Kein Wunder, dass das legendäre Label Verve die 34-Jährige, die sich in der Tradition von Nina Simone und Ihresgleichen sieht, unter Vertrag genommen hat. Als Produzenten für ihre CD konnte sie David Foster gewinnen, der schon Michael Bublé in die Liga der Superstars katapultiert hat. Nachdem Brenna Whitaker mit ihrer eigenen Show in Los Angeles ganz Hollywood verzaubert hatte, wurde er auf die platinblonde Schönheit aus Kansas City aufmerksam. Er maßschneiderte für ihre Stücke – Standards, Popsongs im Retro-Gewand und Eigenkompositionen – einen nostalgischen Sound. Eine Soulnummer („Misty Blue“) interpretiert Brenna Whitaker genauso hingebungsvoll wie einen Schlager („Sayonara“) oder ein Burt-Bacharach-Lied („A House Is Not A Home“). „It’s A Good Day“ geht bei ihr mehr nach vorne als bei ihrem Idol Peggy Lee. Ihr facettenreicher Gesang verleiht „When I’m Gone“ ohne Effekthascherei etwas Erhabenes. Dem Kermit-der-Frosch-Hit „Bein‘ Green“ aus der „Sesamstraße“ eröffnet sie eine völlig neue Perspektive – als herrlich sentimentale Elegie für Erwachsene: „Dieses Stück ist eine Hymne für alle Außenseiter.“

Brenna Whitaker – Brenna Whitaker (Verve/Universal) CD 4751760 // ab 23.10.2015 im Handel