Fat Freddy’s Drop // Bays

Fat Freddy's Drop Bays CoverMit ‘Bays’ legt die neuseeländische Formation Fat Freddy’s Drop ihr viertes Studioalbum vor. Ausgestattet mit insgesamt neun Tracks legen die sieben Musiker um Sänger und Songschreiber Joe Dukie wie schon auf dem Vorgänger ‘Blackbird’ eine mitreißende Mischung aus Dub, Roots-Reggae, Soul und Jazz vor. Größenteils im Studio geschrieben, beziehen sich Fat Freddy’s Drop auch dieses Mal auf ihren unverwechselbaren Sound, der getragen wird von fetten Bläsersätzen, knorrigen Beats und Joe Dukies introspektivem Gesang. Wie ein glühender Lavastrom bahnen sich Stücke wie das mit schmorendem Funk angereicherte “Wairunga Blues” oder das im schrägen Blues-Rhythmus daherkommende “Novak” ihren Weg. ‘Bays’ zeigt, wie erfindungsreich und kreativ die Band aus Wellington inzwischen geworden ist: “Es war echt spannend, die Songs gemeinsam im Studio zu schreiben und nicht bloß Stücke aufzunehmen, die man schon lange zuvor auf Tour live gespielt und getestet hat”, so Dukie.

Fat Freddy’s Drop – Bays (The Drop/Indigo) LP 117431 / CD 117432 // ab 23.10.2015 im Handel