Brooklyn Funk Essentials // Funk Aint’ Ova

Mit ihrem ersten Album seit sieben Jahren melden sich Brooklyn Funk Essentials bei ihren Fans zurück. Viele der ursprünglichen Bandmitglieder sind auf dem programmatisch betitelten ‘Funk Ain’t Ova’-Longplayer mit von der Partie: Joi Cardwell zum Beispiel, Papa Dee und Stephanie McKay, Everton Sylvester und Hanifah Walidah, die allesamt den Gesang beisteuern. Die Bläser stammen von Iwan Van Hetten und Anna Brooks, während Yancy Drew, Hux Nettermalm und Danny Sadownick sich für Drums und Percussion verantwortlich zeigen. Die Gitarren wurden von Masa Shimizu und Desmond Foster eingespielt, wobei Letzterer zudem auch Lead-Vocals beisteuerte. Außerdem ist auch der verstorbene Isaac Hayes als Special Guest zu hören, und einen Song hat sogar die legendäre House-Diva Crystal Waters mitgeschrieben und eingesungen. Das erklärte Ziel für ‘Funk Ain’t Ova’ lautete, die große BFE-Allstars-Truppe nach längerer Pause wieder zusammenzutrommeln, um gemeinsam (und unbedingt live im Studio) zeitlosen Soul-Sound zu kreieren, basierend auf jenem Mix aus Funk, Disco, Jazz, Ska, Latin und House.

Brooklyn Funk Essentials – Funk Aint’ Ova (Dorado Records/Indigo) LP 118911 / CD 118912 // ab 13.11.2015 im Handel