Sans Parade // Artefacts

Sans Parade Artefacts CoverDrei Jahre sind seit dem Debüt der finnischen Band Sans Parade vergangen, die Musikliebhaber und Kritiker gleichermaßen begeisterte. Nun legt das Trio um Sänger Markus Perttula mit ‘Artefacts’ ein Album vor, das mit traurig-melancholischen, aber auch mit düster-bedrohlich wirkenden Sounds und Texten von wahren Emotionen, alten chinesischen Sprichwörtern, religiösen TV-Spots, falsch geschriebener Programmiersprache oder einfach nur von mitgehörten Gesprächen des Nachbartischs berichtet. Vielfach auf visuellen oder kulturellen Fragmenten basierend, entfachen Sans Parade ein Klanggewitter, das voller großer musikalischer Gesten steckt, sich aber dennoch weit von traditionellem Songwriting entfernt. Mutig und herausfordernd ist das, was das Trio mit präsenten Gitarren, pluckernden Drums, schwebendem Piano und himmlischem Glockenspiel entfaltet. Man hört es ihnen an, dass sie für die Produktion des Albums viel Zeit und noch mehr Orte aufgesucht haben, um daraus einen kreativen Prozess zu formen, der wohl oft schmerzvoll war.

Sans Parade – Artefacts (Stargazer/Broken Silence) LP 15705 / CD 15704 // ab 27.11.2015 im Handel