17 Hippies // Anatomy & Metamorphosis

17 Hippies Anatomy & Metamorphosis Cover20 Jahre sind in der Popkultur eine halbe Ewigkeit. Klingt abgedroschen, aber ein Blick auf die Geschichte der 17 Hippies unterstreicht diese These. Der Name der Band taucht vor genau zwei Jahrzehnten zum ersten Mal in den Geschichtsbüchern der deutschen Musikszene auf. Damals – in der Hochzeit des Techno – sollte tatsächlich das erste Album noch auf Kassette erscheinen. Es gewann dann doch die Entscheidung für eine CD. Der erste Teil des jetzt erschienen Doppelalbums – ‚Anatomy‘ – blickt auf das musikalische Schaffen der Indie-Weltmusiker zurück, mit einem Querschnitt durch ihre ersten 14 Alben. Stets fällt dabei das durchgehende Stilmittel auf, akustische Instrumente mit Einflüssen regionaler Einflüsse und Sprachen zusammenzubringen. Da spielt das Akkordeon aus Paris mit der Geige vom Balkan, trifft Chanson auf Folk. Der zweite Teil – ‚Metarmorphosis‘ – vereint 17 Coverversionen und Neubearbeitungen von 17-Hippies-Klassikern durch befreundete Musiker aus der ganzen Welt, die man im Verlauf der zwei Jahrzehnte kennen und schätzen lernte.

17 Hippies – Anatomy & Metamorphosis (17 Hippies/Soulfood) 2CD HIP 017 // ab 15.01.2016 im Handel