Lionheart // Love Don’t Live Here

Lionheart Love Don’t Live Here Cover‚Love Don´t Live Here‘ ist als Albumtitel eine klare Ansage. Und mit dem Opener „Pain“ macht der kalifornische Fünfer auch direkt deutlich, dass das kein leeres Versprechen ist. Auf ihrem ersten Full-Length-Album seit ‚Undisputed‘ (2012) walzen die Hardcore-Experten von der US-Westküste mit elf neuen Songs alles platt. Sänger Rob Watson macht uns schlecht gelaunt klar, was er alles nicht mag. Zum Beispiel Hardcore-Bands die sich für den Erfolg verbiegen lassen („Dead Wrong“). Angesichts der aggressiven Drum-, Gitarren- und Bass-Attacken kann man den entfesselten Moshpit vor dem geistigen Auge sehen. Mit „Still“ feiert die Band sich und ihre Fans – die Lionhearthardcores – kräftig selbst, wie sie aus auf einem Vorgängeralbum bereits mit der Bandhymne „LHHC“ tat. Tracks wie „New Enemies“ und „Bury Me“ klingen so brutal und kompromisslos, wie es die Titel vermuten lassen. Oldschool-Hardcore-Herz, was willst du mehr?

Lionheart – Love Don’t Live Here (BDHW/Soulfood) LP BDHW 050LP / CD BDHW 050 // ab 22.01.2016 im Handel