The James Hunter Six // Hold On

The James Hunter Six Hold On Cover‚Hold On’, das vierte Album des „weißen James Brown“, ist benetzt von tiefer Hingabe zum Soul und Blues. Der 1962 im englischen Colchester geborene James Hunter, der Eric Clapton und Robert Plant zu seinen Fans zählt, wird seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten als begnadeter Sänger und Songschreiber erneut vollauf gerecht. Von zeitloser Güte sind die zehn stilübergreifenden Album-Tracks, die erneut von der Roots-Musik-Koryphäe Bosco Mann produziert wurden. Mit Rumbas, Boleros, Easy Rockers und munterem Swing werden Songs wie „Something’s Calling“, „A True Heart“ oder „Light Of My Life“ aufgeladen, um so für ein Hörerlebnis mit Suchtgefahr zu sorgen. Über allem legt sich die unglaubliche Stimme des James Hunter, die einen Ray Charles oder einen Sam Cooke wieder wachküsst. Auch wenn vergangene Zeiten beschwört werden, sind die Tracks, die Hunter mit seiner Band vorlegt, weit von Nostalgie entfernt. Höchste Songwriterkunst paart sich mit dem Gesang eines Crooners der Extraklasse.

The James Hunter Six – Hold On (Daptone Records/Groove Attack) LP DAP040-1 / CD DAP040-2 // ab 05.02.2016 im Handel