X Ambassadors // VHS

X Ambassadors VHS CoverDie X Ambassadors aus Brooklyn, New York, geizen auf ihrem Debütalbum ‚VHS‘ nicht mit zu wenig Songs. Sage und schreibe 20 Titel – wobei einige als Interludes gekennzeichnet sind – präsentieren sie auf ihrem Erstlingswerk, darunter die Erfolgssingle „Jungle“. Der Hit, der gemeinsam mit dem britischen Blues-, Rock- und Folk-Musiker Jamie N Commons aufgenommen wurde, war 2014 zur inoffiziellen Fußball-WM-Hymne avanciert. Neben Jamie N Commons, der auch auf dem Track „Low Life” zu hören ist, sind auch noch die Imagine Dragons mit von der Partie. Mit den „Shots“-Rockern, die zu X Ambassadors’ größten Fans zählen, entstand der Song „Fear“. Der Albumtitel ‘VHS’ steht für die Geschichte der vier Bandmitglieder Sam Harris, Casey Harris, Noah Feldshuh und Adam Levin, die in ihrer Jugend noch Musik vom Kassettenrecorder hörten. Mit ihrer Indie-Pop-Rock-R&B-Folk-Mischung vereinen X Ambassadors die Vergangenheit und Gegenwart des Rock’n’Roll in Knallern wie „B.I.G“, in dem sie proklamieren: „I’m gonna go big! I feel bigger than ever before!“ Und dieses Gefühl setzen sie in ihren Pump-up-Nummern konsequent um.

X Ambassadors – VHS (Interscope/Universal) LP 4741390 / CD 4738937 // ab 05.02.2016 im Handel