Jamie Lawson // Jamie Lawson

Jamie Lawson Jamie Lawson CoverDas selbstbetitelte Album des britischen Singer/Songwriters Jamie Lawson steckt voller schöner Melodien und wahrer Texte über das Leben und die Liebe, vorgetragen mit inbrünstigem und unglaublich gefühlvollem Gesang. Man kennt Jamie Lawson durch seine Ballade „Wasn’t Expecting That“, mit dem er die Herzen der Musikfans im Sturm eroberte. Nun wartet der 39-Jährige aus Plymouth auf seinem Album mit zehn weiteren Songs auf, die für ihn den endgültigen internationalen Durchbruch bedeuten dürften. Als Ed Sheeran vor ein paar Jahren Jamie Lawsons „Wasn’t Expecting That” hörte, war er hellauf begeistert von dem tiefbewegenden Song und coverte diesen. Trotzdem dauerte es eine Weile, bis Sheeran sein eigenes Label Gingerbread Man Records ins Leben rief und dem Briten nun als erstes Signing eine wohlverdiente Plattform bietet. Und Jamie Lawson brilliert, angetrieben von entspannten Gitarren-Tunes und sanften Piano-Klängen, mit einer großen Gefühlspalette, die sich in Tracks wie den Upbeat-Nummern „Someone For Everyone“ und „Ahead Of Myself“ oder dem emotionalen „Don’t Let Me Let You Go“ entladen. Nicht zuletzt wegen seines beseelten Gesangs ragt Jamie Lawson weit über den Durchschnitt der Singer/Songwriter-Garde hinaus. Begleitet von einer bestens auf ihn eingestimmten Band, ist er auf dem besten Weg, jungen Croonern wie George Ezra seine reife Stimme entgegenzustellen.

Jamie Lawson – Jamie Lawson (Gingerbread Man/Warner) CD 2564602774 // ab 19.02.2016 im Handel