Gleis 8 // Endlich

Gleis 8 Endlich CoverVor einem Jahr hatte Gleis 8 einen tragischen Einschnitt zu verkraften. Der Saxophonist Lorenz Allacher, wie Sängerin AnNa R. vormals bei Rosenstolz tätig, erlag dem Kehlkopfkrebs. „Wir haben bis zum Schluss geglaubt, dass er es schafft“, sagt AnNa. Praktisch zeitgleich kämpfte auch Bandmitglied Manne Uhlig gegen den Krebs, ihm geht es wieder gut. Doch Aufgeben, so die Frontfrau der 2012 gegründeten Band, sei nie eine Option gewesen. „Das hätte auch nicht geholfen, zumal Lorenz die Band sehr, sehr wichtig war. Sie war sein letztes Aufbäumen. Nicht weiterzumachen, das hätten wir ihm nicht antun können.“ Und so klingt ‚Endlich‘ zwar traurig und melancholisch, aber auch nicht so traurig, wie man es vielleicht erwartet. AnNa, Manne und Timo Dorsch stellen der Trauer viel Trotz entgegen. „Das Album ist melancholisch, klar, es geht ja auch in mehreren Liedern um Verlust. Aber ich finde es auch sehr hoffnungsvoll.“ Neben einigen epischen Hymnen, gibt es mit der ersten Single „Trotzdem“ auch mal ein geradeaus popfröhliches Lied, während „Schreien“ seinem Titel alle Ehre macht. „Manchmal muss man das Gefühl einfach rausschreien, damit man wieder Luft bekommt.“

Gleis 8 – Endlich (Island/Universal) Ltd. Super Del. Ed. 4747296 / Deluxe Ed. (inkl. 4 Bonus Tracks) 4747293 / CD 4747290 // ab 12.02.2016 im Handel