Brian Fallon // Painkillers

Brian Fallon Painkillers CoverDiszipliniert arbeitet Brian Fallon sechs Tage die Woche an seiner Musik. „Einen Tag nehme ich mir frei, um an meinem Auto zu basteln oder andere handwerkliche Arbeiten zu erledigen“, berichtet der 36jährige aus New Jersey. „Täglich suche ich nach Melodien und Textideen. Wenn ich nichts finde, was auch vorkommt, verbessere ich meine Gitarren-Spieltechnik.“ Auf diese Art ist der pflichtbewusste Rocker höchst produktiv, neben seiner erfolgreichsten Band Gaslight Anthem betreibt der Songwriter auch noch Nebenprojekte wie The Horrible Crowes, Molly & The Zombie, dazu bringt er Soloalben heraus. Jetzt hat er wieder einen Alleingang fertig, auf dem aktuellen ‚Painkillers‘ mischt der bodenständige Musiker britischen Folk und frühen US-Heartland-Rock. Als Vorbereitung hörte Fallon Bruce Springsteen, Bob Dylan und Tom Petty: „Ich bin zu meinen Anfängen zurück gekehrt. Mit welcher Musik habe ich angefangen, fragte ich mich.“ Immer wieder lässt der Blaumann-Rock des Mannes aus der Arbeiterklasse an den „Boss“ Springsteen denken. „Seine Lieder sind so reich, dass man die Beziehung zu ihnen nicht verliert. Sie haben so viele Schichten, auch wenn du sie schon hunderte Male gehört hast, entdeckt man immer wieder Neues.“ Nachdem sie ein paar Mal zusammen aufgetreten waren, „sind wir inzwischen Freunde geworden. Hin und wieder meldet er sich, Bruce wohnt zwanzig Minuten von mir entfernt.“

Brian Fallon – Painkillers (Island/Universal) LP 4772923 / CD 4772922 // ab 11.03.2016 im Handel