The Enid // Dust

The Enid Dust CoverDass sich The Enid 1974 zu Hochzeiten des Progressive Rocks gründeten, überrascht nicht. Auf ihrem 17. (!) Studioalbum setzen sie auch 2016 auf die bekannten Stärken in Sachen Virtuosität an den Instrumenten und Komplexität des Songwritings. Wer Lust hat, geschickt eingeworfene Melodie-Ideen, Harmoniewechsel, gekonnte Überänge in ausufernden Arrangements inklusive Rockband, Orchester und Chören zu entdecken, wird an ‚Dust‘ seine wahre Freude haben. Die Briten zeigen sich keineswegs in irgendeiner Form altersmüde. Ganz im Gegenteil. Mit dem anspruchsvollen Sieben-Track-Werk scheinen sie auf einem neuen Höhepunkt ihres Schaffens angekommen zu sein. Manches Mal gibt es Queen-artige Passagen zu hören („Someone Shall Rise“) an anderen Stellen ist die Band nicht weit von aktuellen Muse-Produktion entfernt – oder umgekehrt. Freunde der gehobenen Songwritingkunst, die keine Angst vor Bombast haben kommen also voll auf ihre Kosten – versprochen.

The Enid – Dust (RSK/Soulfood) CD EWCD 031 // ab 01.04.2016 im Handel