Judas Priest // Battle Cry

Judas Priest Battle Cry Cover„Wacken ist das Epizentrum von Metal-Euopa“, so Ian Hill, Bass-Nestor von Judas Priest. „Auf einer ihrer Bühnen zu spielen ist eine Ehre, doch wenn du Headliner bist, stehst du an der Spitze.“ Die Briten zählen zu den wichtigsten Kapellen ihres Genres, kaum eine andere Band prägte Image und Stil dieser Spielart so nachhaltig wie das Quintett um Sirene Rob Halford.

Aufgenommen am 1. August 2015 schnitten Priest ihren Wacken-Open-Air-Auftritt vor 85.000 Headbangern mit, die ihnen ausnahmslos zu Füßen lagen. Das Live-Album ‚Battle Cry‘ präsentiert die komplette Show mit einer Laufzeit von 94 Minuten. Dazu erscheint das Dokument auch als DVD und Blu-ray. Auf unnachahmlich durchschlagende Art offeriert die Band neue Handkanten-Hymen („Dragonaut“, „Halls of Valhalla“, „Redeemer Of Souls“), als auch Kopfschüttel-Klassiker („Metal Gods“, „Electric Eye“, „You’ve Got Another Thing Coming“). Die imposanten Aufnahmen, untermalt von einer spektakulären Light Show, entstanden während der Tour zum 17. Album ‚Redeemer Of Souls‘. Der Einstieg von Gitarrist Richie Faulkner erwies sich als wahre Power-Spritze für die Rocker. „Richie hat mich mit seiner Energie angesteckt“, sagt Metal-Gott Halford zum letzten Studio-Album. „Wir zünden Riffs und versuchen, dazu eine eingängige Gesangslinie zu finden. Dann greife ich zum Thesaurus-Lexikon und suche nach einem neuen Text. Und das machen wir bereits seit vier Jahrzehnten.“

Judas Priest – Battle Cry (Columbia/Sony) Blu-ray 88985302309 / DVD 88985302289 / CD 88985302262 // ab 25.03.2016 im Handel