Corinne Bailey Rae // The Heart Speaks In Whispers

Corinne Bailey Rae - The Heart Speaks In Whispers CoverEs gab eine Zeit, in der Corinne Bailey Raes Leben ziemlich turbulent war: 2008 starb ihr Mann, ihre Welt brach zusammen. Doch jetzt ist alles wieder gut. Die Britin hat ihren Produzenten Steve Brown geheiratet und legt mit ,The Heart speaks in Whispers‘ ein neues Album vor.
Die Inspiration für das Werk fand die 37-Jährige während einer Reise rund um den Globus, sie machte Station in Indonesien, Brasilien oder Paris. In Los Angeles erkundete sie den Soul-Underground, in New York tauchte sie in die Performance-Szene ein, bevor sie sich in ihr Studio in Leeds zurückzog, um zu experimentieren: „Ich habe es genossen, meine Ideen zu erkunden, ohne auf die Uhr schauen zu müssen.“ Fast wie von selbst flossen die Stücke aus ihr heraus. Den Feinschliff verpasste Corinne Bailey Rae ihrer Musik dann in den Capitol Studios in Los Angeles. „Dort stehen Nat King Coles Klavier und Frank Sinatras Mikrofone“, schwärmt sie. „Alles klingt einfach fabelhaft.“ Genau wie ihre Pianoballade „Caramel“, für die sie sich mit dem Folk-Soul-Sänger Moses Sumney zusammengetan hat. Für „Green Aphrodisiac“, das ein wenig an Earth, Wind & Fire erinnert, steuert Esperanza Spalding den Backgroundgesang bei. „Horse Print Dress“ kommt als verträumte Rhythm’n’Blues-Nummer daher. „Been to the Moon“ fährt futuristischen Funk auf. So facettenreich hat sich Corinne Bailey Rae noch nie präsentiert.

Corinne Bailey Rae – The Heart Speaks In Whispers (Virgin/Universal) 2LP 4779985 / Deluxe Ed. (CD inkl. 4 Bonus-Tracks) 4779979 / CD 4779976 // ab 20.05.2016 im Handel