Brisa Roché // Invisible 1

Brisa Roché - Invisible 1 CoverEine klangliche Sphäre, die Raum und Zeit umspannt und durchdringt, erzeugt die Kalifornierin Brisa Roché auf ihrem Album ‚Invisible 1‘. Die Singer/Songwriterin, die sowohl als Jazzsängerin als auch mit betörenden, waghalsigen und zugleich zuckersüßen Popklängen Kritiker und Fans überzeugt, zeigt mit ihrem neuen Solowerk ‚Invisible 1‘, dass man einen Songwriter-Ansatz vorlegen kann, der Länder- und Genregrenzen problemlos überbrückt. Nach vier erfolgreichen Album-Produktionen in Frankreich ist sie nach Kalifornien zurückgekehrt, um sich in der Abgeschiedenheit der Natur im Norden des US-Bundestaates inspirieren zu lassen. Herausgekommen sind Songs, die sowohl die introvertierte als auch die extrovertierte Seite der Singer/ Songwriterin zeigen. So schmiegen sich in den eher ruhigen Songs vertraut wirkende Gitarren an ihren Gesang, während Electronics die flotteren, verspielteren Songs antreiben. Brisa Roché klingt so mal exzentrisch wie eine Kate Bush und mal so ernsthaft wie eine Lana Del Rey. Ein tolles Album der grandiosen musikalischen Verwandlungskünstlerin.

Brisa Roché – Invisible 1 (Kwaidan Records/Indigo) LP 129361 / CD 129362 // ab 03.06.2016 im Handel