A.H.E.O. // Afro-Haitian Experimental Orchestra

A.H.E.O. - Afro-Haitian Experimental Orchestra CoverAuch wenn Westafrika über 7000 Kilometer von Haiti trennen, lässt die Musik diese Distanz mit einem Herzschlag überwinden. Die Rhythmen und Mythen der Menschen, die einst als Sklaven von Afrika in die Neue Welt verschleppt wurden, werden auf dem selbstbetitelten Album des Afro-Haitian Experimental Orchestra beschworen. Gegründet von Sänger, Wissenschaftler und Voodoo-Priester Erol Josué und zusammen gestellt von Tony Allen, Schlagzeuger und Begründer des Afrobeats, erwuchs aus langen Sessions eine Formation, die jetzt mit einem furiosen Sound aufhorchen lässt. Um Allens Afrobeat-Rhythmen ranken sich wirbelnde Melodien und fesselnde Grooves, die in Tracks wie der psychedelischen Nummer „Chay La Lou“, dem wirbelnden „Silento“ oder dem von einem Afro-Ritual-Sound durchdrungenen „Yanvalou“ die Basis für einen globalen Sound legen, der auf beiden Seiten des Atlantiks prächtig gedeiht, verbindet er doch jahrhundertealte Kulturen. Irgendwie anarchisch und von unbändiger Energie angetrieben, bietet das A.H.E.O. Inspiration und Adrenalin.

A.H.E.O. – Afro-Haitian Experimental Orchestra (Glitterbeat/Indigo) LP (inkl. MP3) 126621 / CD 126622 // ab 24.06.2016 im Handel