Von Wegen Lisbeth // Grande

Von Wegen Lisbeth - Grande CoverBass, Gitarre, Schlagzeug – der Berliner Indie-Pop-Band Von Wegen Lisbeth ist das zu langweilig. „Wenn man nur jene Instrumente spielt, hat man eine beschränkte Bandbreite, die zudem alle nutzen“, sagt Bassist Julian Hölting. „Wir probieren gerne Neues. Gerade diese kleinen Trash-Sounds finden wir mega interessant.“ ‚Grande‘, das Debüt des Quintetts, ist deshalb voll von solchen „Trash-Sounds“: Lustige Plings und Plongs jagen komische Game-Boy-Töne, es schnipst und klackt. Von Wegen Lisbeth haben sogar ein Sternburg Bier gesampelt – also den Pfeifton, der erklingt, wenn man in die Flasche pustet. Ihr Sound kommt an: Mittlerweile sind die Berliner beim gleichen Management wie AnnenMayKantereit, mit denen sie auch schon auf Tour waren. Von Wegen Lisbeth punkten dabei mit Reimen, die so clever wie witzig sind. „Popmusik zu machen und gleichzeitig eine Meinung zu vertreten, muss sich ja nicht ausschließen“, findet Sänger Matthias Rohde. „In meinen Augen sind meine Texte auch gar nicht so ungewöhnlich. Ich finde eher, dass die Texte von vielen Songs, die im Radio laufen, außergewöhnliche kacke sind.“

Von Wegen Lisbeth – Grande (Columbia/Sony) 2LP+CD 88985311711 / CD 88985323192 // ab 15.07.2016 im Handel