The Dead South // Illusion & Doubt

The Dead South - Illusion & Doubt CoverDie kanadische Prärieprovinz Saskatchewan bietet viel Natur, viel Ruhe und eine vitale Band wie das Quartett The Dead South: Mit einem furiosen Mix aus Alternative Country, Folk und Neo-Folk gehen die bärtigen Kerle um Sänger Nate Hills auf ihrem zweiten Album ‘Illusion & Doubt’ in die Vollen. Spielwitz und Wucht brechen sich in den Songs der Dead South auf respektlose Art und Weise ihre Bahn in Worte und Töne. Spartanisch bleibt nur das akustische Instrumentarium von Gitarre über Mandoline bis zum Cello, die das Fundament für die fulminanten Lead-Vocals und die Harmonie-Gesänge bilden. Dennoch ist die Band dem Folk-Punk der Pogues näher als so manchen angesagten Bluegrass-Epigonen. In Tracks wie „One Armed Man“ oder „Smoochin‘ In The Ditch“ zeigen sie tempogeladene Power. Angetrieben von klassischem Country & Western Style sind „The Good Lord“ und die Ballade „Gunslinger’s Glory“, während „Miss Mary“ eine rabenschwarze Moritat ist. Ein Album mit dem gewissen Etwas.

The Dead South – Illusion & Doubt (DevilDuck/Indigo) LP+CD (white vinyl) 131471 / CD 131472 // ab 26.08.2016 im Handel