Jamie T // Trick

Jamie T - Trick CoverJamie T hat wieder Bock: Sein 2014 veröffentlichtes Comeback-Album ,Carry On The Grudge’ und die anschließende Tour haben den Briten so sehr inspiriert, dass er nun direkt mit seinem vierten Album nachlegt. ‘Trick’ ist eine energiegeladene Platte, die musikalisch kaum abwechslungsreicher sein könnte. Von den brachialen Gitarrenriffs des Openers „Tinfoil Boy“ geht es über den Elektro-Track „Drone Strike“, über HipHop, Pop, Punk, Reggae, Rock und Rap hin zu der verzweifelten und von düsteren Synthies getragenen Ballade „Self Esteem“. Entstanden sind die Songs in Detroit, doch sie könnten britischer kaum sein. Jamie T thematisiert das zwiespältige Verhältnis zu seiner Heimatstadt London, singt von Missverständnissen zwischen Briten und Amerikanern („Tescoland“) und spielt mit Figuren der britischen Geschichte („Robin Hood“, „Joan Of Arc“). Damit die Platte noch besser fließt, ist sie übrigens von Skits durchzogen, die Jamie T extra von befreundeten Schauspielern hat aufnehmen lassen.

Jamie T – Trick (EMI/Universal) LP 4799766 / CD 4799765 // ab 02.09.2016 im Handel