Heaven Shall Burn // Wanderer

Heaven Shall Burn - Wanderer Cover

Die Thüringer Brachial-Instanz ist keine Band wie jede andere: Heaven Shall Burn ist die wohl professionellste Amateurband der Metalszene – alle Mitglieder üben noch bürgerliche” Berufe aus.

„Ich bin Jurist, habe gerade mein Referendariat beendet“, berichtet Gitarrist Maik Weichert. „Unser Sänger Marcus ist Krankenschwester – sagen wir immer neckisch, er ist natürlich Krankenpfleger. Unser Bassist Eric ist Ergotherapeut und unser Drummer Chris ist Berufsschullehrer. Der einzige Vollblut-Profi bei uns ist Alex, der andere Gitarrist, er hat ein eigenes Studio und arbeitet als Produzent.“ Ihre Musik ist dennoch hochprofessionell, das aktuelle, achte Album „Wanderer“ glänzt mit gnadenlosem Thrash Metal, einem höchst dynamischen Klang und grandiosen Naturfotos im Booklet (von Christian Thiele). Die Thüringer durchschreiten ein musikalisches Gebiet, das vom brutalen Death Metal wie „Prey To God“ (mit Cannibal-Corpse-Sänger George Fisher) über eine süffig-melodische Hymne wie „A River Of Crimson“ bis zum düsteren My-Dying-Bride-Cover „The Cry Of Mankind“ (mit Aðalbjörn Tryggvason von Sólstafir) reicht. Und was hat es mit dem Albumtitel auf sich? „Wir haben bewusst keinen Artikel gewählt, um offen zu lassen, ob das nun Deutsch oder Englisch ist. So hat das Wort diese Dimension, die im englischen „Wanderer“ mitschwingt, es hat mehr von einem Suchenden. Dieses Wanderer-Motiv steht auch für eine geistige und nicht nur körperliche Bewegung.“

 

Heaven Shall Burn – Wanderer (Century Media/Sony) 2LP+CD 88985353411 / 3CD 88985353382 / 2CD 88985353392 / CD 88985353402 // ab 16.09.2016 im Handel