Doyle Bramhall II // Rich Man

 

Doyle Bramhall II - Rich Man CoverEr zählt zu den meistgefragten Begleitmusikern der Szene. So erklärt Doyle Bramhall II auch die 14-jährige Pause zwischen seinem letzten Soloalbum ‘Welcome’ und dem aktuellen ‘Rich Man’. Seit dem Jahr 2000 avancierte der Texaner zu einem der angesagtesten Gitarristen, Songwriter und Produzenten. Größen wie Roger Waters, B.B. King, Willie Nelson, Elton John, Gregg Allman und Eric Clapton wollten auf seine Fähigkeiten nicht verzichten. Lange war er Mitglied in Claptons Live Band, bis “Slowhand” 2015 ankündigte, dass er nicht mehr auf Tournee gehen wolle, was Doyle Bramhall II endlich Zeit gab, seine Solo-Karriere wieder aufzunehmen. Sein ‘Rich Man’ wurde ein vielseitiges Werk, es enthält von R´n´B, Soul, Funk, 70s Hippie diverse Stile und Klangfarben. Alle seine Songs haben starke Grooves, sie erinnern an Sly Stone, Curtis Mayfield, Jimi Hendrix und Lenny Kravitz. Zusammen mit Norah Jones singt er das Duett „New Faith“. Auch indische Klänge ertönen und erinnern daran, dass der heute 48-Jährige eine Auszeit in Indien verbracht hat. Die Vielzahl an Stilrichtungen auf seiner neuen Platte erklärt Bramhall so: „Seit meinem letzten Album habe ich fast konstant für andere Künstler gearbeitet. Dabei habe ich aber auch eine Anzahl von Songs aufgehoben, die meine Lebensgeschichte dokumentieren.“ Dazu gibt es einen Bonus: der Sound der Scheibe ist großartig, sie bietet ein echtes Klang-Bad.

 

Doyle Bramhall II – Rich Man (Concord/in-akustik) 2LP 08400204 / CD 08400208 // ab 23.09.2016 im Handel