Banks // The Altar

Banks - The Altar Cover2014 veröffentlichte die kalifornische Singer/Songwriterin Jillian Rose Banks, deren Künstlername Banks lautet, ihr beeindruckendes Debüt ‘Goddess’. Nach Jahren, in denen sie allein vor sich hintüftelte, stellte sie fest, dass ihre einzigartigen, intimen Lieder durchaus einer großen Hörerschaft gefallen. Sie kreierte aus Elektro, TripHop und R&B eine Musik, die von Kritikern als Post-R&B betitelt wurde. Auf ihrem zweiten Album ‘The Altar’ ist Banks diesem Stilmix weitestgehend treu, mischt aber auch noch Pop dazu. Allerdings auf sehr kunstvolle Art. Die Stimmung ist hypnotisch bis düster, die Lieder erzählen Geschichten über Ängste, Liebestragödien, Lügner und Selbstzweifel, die in „Fuck With Myself“ thematisiert werden. Banks breitet auf ‘The Altar’ ganz mutig ihre innersten Gefühle und Gedanken vor der Öffentlichkeit aus. Aber das hat auch schon ihr erstes Album ausgezeichnet, dem ‘The Altar’ in nichts nachsteht. Ihre Songs fesseln einen immer noch.

 

(Capitol/Universal) LP 4776298 / CD 060254776297 // ab 30.09.2016 im Handel