Heinz Rudolf Kunze // Meisterwerke: Verbeugungen

Heinz Rudolf Kunze - Meisterwerke: Verbeugungen CoverGenau zwei Monate vor Heinz Rudolf Kunzes 60. Geburtstag am 30.11. kam ‘Meistwerke: Verbeugungen’ in den Handel. Der Titel des Albums ist wörtlich zu nehmen: Kunze verbeugt sich vor den Meisterwerken zahlreicher deutschsprachiger Künstler. Die stilistische Bandbreite ist groß: von Schlager über Pop und Rock bis hin zu HipHop.

Los geht es mit Roy Blacks 1966er Hit „Ganz In Weiss“. Es folgen „Blumen Aus Eis“ von Karat und Freddy Quinns Evergreen „Junge, Komm Bald Wieder“. Im weiteren Verlauf covert er auch die Achtziger-Hits „Der Mussolini“ (DAF) und „Ich steh auf Berlin“ (Ideal), die zu den besten Liedern auf diesem Album zählen. Zudem verbeugt er sich vor Udo Jürgens („Was ich Dir sagen will“), Hildegard Knef („Für mich soll’s rote Rosen regnen“) und den Puhdys („Wenn ein Mensch lebt“). Und er überrascht mit Caspers „Hinterland“, Thees Uhlmanns „Zum Laichen Und Sterben…“, „Deine Schuld“ von den Ärzten, dem Toten Hosen-Song „Alles Aus Liebe“ und „Haus Der Lüge“ von den Einstürzenden Neubauten.

Unterstützt wurde Kunze bei diesem Album von zwei namhaften Leuten: Produzent Swen Meyer, der schon mit einigen Künstlern aus dem Hause Grand Hotel Van Cleef gearbeitet hat (u.a. Kettcar, Tomte und Olli Schulz), und Starfotograf Jim Rakete, der das Coverfoto schoss. Auch nach all den Jahren überlässt Kunze nichts dem Zufall.

Heinz Rudolf Kunze – Meisterwerke: Verbeugungen (SevenOne Music/RCA/Sony) CD 88985334992 // ab 30.09.2016 im Handel