Clueso // Neuanfang

Clueso, Neuanfang Cover„Ich bin vor vielen Jahren losgelaufen wie Forrest Gump, eine Menge Leute sind mitgelaufen – aber irgendwann bin ich einfach stehen geblieben“, sagt Clueso mit nachdenklichem Gesichtsausdruck. „Es war Zeit, mal etwas Anderes zu machen.“Nach seiner letzten Tournee trennte der Erfurter Musiker sich deshalb von seiner Live-Band, seinem Management und seiner Plattenfirma, er zog aus seiner Wohngemeinschaft aus und verließ sogar den „Zughafen“, das von ihm mitgegründete unabhängige Netzwerk für Kulturschaffende. Was folgte, war “Neuanfang”: ein wütender und verzweifelter, zugleich aber selbstsicherer und lebensbejahender Song, der Cluesos Wunsch nach Veränderung in Worte fasst und damit zur Initialzündung für sein siebtes, gleichnamiges Album wurde. Aufgenommen hat Clueso es mit dem Musiker und Produzenten Tobias Kuhn, der unter anderem für seine Arbeit mit Thees Uhlmann bekannt ist. „Ich fand das fast schon frech, aber er hat immer gesagt, er will mein geilstes Album ever machen“, so Clueso. „Ich durfte keinen Song mehr als drei Mal singen und Tobi hat sehr viel aus mir raus gekitzelt.“ So kommt es, dass das Album von Synthie-Balladen bis zu stadiontauglichen Upbeat-Nummern reicht. Clueso singt Duette mit Kat Frankie und Sarah Hartmann, spielt mit Gospel-Chören und Bläsern, kehrt zwischendurch aber auch zu seinen HipHop-Wurzeln zurück. Dabei haben die Songs durchaus Ecken und Kanten – und sind genau deshalb so charmant.

Clueso – Neuanfang (Vertigo/Universal) LP 5709475 / Ltd. Deluxe Box 5709473 / Ltd. Deluxe Ed. (2CD) 5709469 / Ltd. Ed. (CD)  5709470 // ab 14.10.2016 im Handel