Nick Howard // All Or Nothing

Nick Howard, All Or Nothing CoverNick Howard hat sich wirklich nicht rar gemacht: Allein in den vergangenen vier Jahren spielte er 500 Konzerte in Europa und Amerika, lernte in nur zwei Monaten Deutsch und gewann souverän “The Voice Of Germany”. Nun legt der britische Singer/Songwriter mit ‘All Or Nothing’ sein viertes Album vor, in dem er einerseits den Verlust seiner Eltern beklagt, andererseits aber auch über die Freude darüber singt, Vater geworden zu sein. “Ich schrieb einfach drauflos, nicht nur über das Hier und Jetzt, sondern blickte zurück auf den Weg, der mich zu diesem Wendepunkt geführt hatte”, erklärt Nick Howard, der auf seinem sehr persönlichen, jedoch nicht introvertierten Album seinen typisch kraftvollen und zugleich lyrischen Pop-Sound auf klassische Pop/Rock-Einflüsse treffen lässt. Wie in einem Tagebuch kann man in Songs wie “Gone For Good” und “Out Of My Head” blättern, in denen Howard sein Leben Revue passieren lässt. So ist “Don’t Wanna Go Home” ein Song für seine ältesten Freunde, “Carry You” eine Ode an seine Frau.

Nick Howard – All Or Nothing (Ferryhouse/Warner) CD 426029676422 // ab 14.10.2016 im Handel