Avenged Sevenfold // The Stage

Avenged Sevenfold, The Stage CoverDoppelschlag einer der erfolgreichsten neuen Heavy-Metal-Bands der USA: Zum Ersten liefert der Fünfer aus Huntington Beach, Kalifornien, frischen Hörstoff mit dem nagelneuen Album ,The Stage’; zum Zweiten bringen A7X eine Songsammlung namens ,The Best of 2005-2013’ heraus. „Persönlich möchte ich gute Songs hören“, sagt Vokalist M. Shadows klipp und klar. „Vieles von dem Rock, den ich höre, ist älterer Stoff, denn etliche junge Bands setzen leider eher auf Technik als auf Lieder.“ Nachdem Avenged Sevenfold 1999 als Metalcore-Combo gestartet waren, wandten sie sich ab dem dritten Album dramatischem Heavy Metal und klassischem Hardrock zu. An diesem Stil halten sie auch für ,The Stage’ fest, das zeigt etwa das aktuelle Video „The Stage”. Im Mittelpunkt der mehr als achtminütigen Rock-Mini-Oper steht ein Puppenspiel, das die Geschichte der menschlichen Gewalt zeigt. Die traditionsbewussten Metaller hatten schon immer einen Hang zu großen Themen. Das beginnt schon beim Namen, der auf das Alte Testament zurückgeht. Nachdem Kain seinen Bruder Abel erschlagen hatte, nahm Gott Kain in Schutz und drohte demjenigen, der ihn töten sollte, er werde siebenfach gerächt – auf englisch „avenged sevenfold”. “Wir kommen nun mal aus sehr christlichen Familien”, sagt die Band dazu. „Wir kennen die Bibel und müssen sagen, es stehen eine Menge interessanter Storys drin.”

Avenged Sevenfold – The Stage (Vertigo/Universal) 2LP  5710978 (ab 02.12.16) / CD 5709773 // ab 28.10.2016 im Handel