Nouvelle Vague // I Could Be Happy

nouvelle-vague__cov__i-could-be-happyBeim französischen Duo Nouvelle Vague werden New Wave und Punkrock zu Bossa Nova und Easy Listening – interpretiert von sanften Frauenstimmen mit französischem Akzent. So der Ansatz, den die Produzenten und Multiinstrumentalisten Marc Collin und Olivier Libaux seit über zehn Jahren mit ihrem gemeinsamen Cover-Projekt verfolgen. Nachdem sie für längere Zeit keine neuen Aufnahmen mehr veröffentlicht haben, legen sie jetzt mit ‚I Could Be Happy’ ein Album vor, auf dem die beiden Soundtüftler Punk- und Postpunk-Klassiker in der unverwechselbaren Nouvelle-Vague-Art interpretieren – sowie, zum ersten Mal überhaupt, auch eigene Kompositionen präsentieren. Diesmal unterziehen sie unter anderem Brian Enos „No One Is Receiving“, „All Cats Are Grey” von The Cure” und „I Wanna Be Sedated” von The Ramones einer Frischzellenkur. Die Stimme von Liset Alea, die auch zwei Songs („Maladroit” und „Algo Familiar”) geschrieben hat, verleiht dem Ganzen zusätzlich Esprit und Eleganz.

Nouvelle Vague – I Could Be Happy (Kwaidan/Indigo) LP 135931 / Ltd. Orange Vinyl (LP) 135521 / CD 135522 // ab 4.11.2016 im Handel