Will Varley // Kingsdown Sundown

will-varley__cov__kingsdown-sundownDie Musik des Singer/Songwriters und Gitarristen Will Varley, die an den jungen Bob Dylan erinnert, tritt gegen die Missstände und Ungerechtigkeit der Welt an. Und so singt der Londoner auf seinem vierten Album ‚Kingsdown Sundown‘  über die schleichende Zerstörung unseres Lebens, über die Flüchtlingskrise oder auch nur über verflossene Beziehungen. Will Varley, der einen eher spröden Gitarrenstil und eine unprätentiöse Vokalkunst pflegt, lässt sich in seinen politischen Songs wie „To Build A Wall“ oder „We Want Our Planet Back“ nicht auf laue Kompromisse ein, sondern fordert klare Bekenntnisse ein. Konträr zu seinen im klassischen Folk-Stil aufbereiteten Protestsongs, sind seine persönlichen Momente geraten, die von ihm in den lyrischen Liebesliedern „Let Your Guard Down“ und „Wild Bird“ mit intimen Klang dargebracht werden. ‚Kingsdown Sundown‘ offenbart die große Kunst eines Singer/Songwriter-Traditionalisten, der sich insbesondere mit Stücken wie „February Snow“ und  „Last Look At The View“ empfiehlt.

Will Varley – Kingsdown Sundown (Xtra Mile/Indigo) LP+MP3 135791 / CD 135792 // ab 04.11.2016 im Handel