Wakrat // Wakrat

wakrat__cov__wakratAudioslave und Rage Against The Machine sind Geschichte. Weshalb sich Bassist Tim Commerford auf die Prophets Of Rage (Mitglieder von RATM und Public Enemy) sowie Wakrat konzentriert. Ein Trio, das neben ihm aus den in Los Angeles residierenden Exil-Franzosen Mathias Wakrat und Laurant Grangeon besteht. Zwei erklärte Anarchisten, die auf Punk, Metal und Noise alter Schule stehen und es laut, harsch und dreckig mögen. Kein Wunder, dass ihr Debüt wie eine Hommage an Bad Brains, Fugazi, Minutemen nebst Black Flag klingt. Mit heftigen Stakkato-Riffs, druckvollen Drums, einem fetten, groovigen Bass und einem aggressiven Gesang, der vor Verachtung und Wut über die aktuellen Zustände in den USA wie in der Welt strotzt. Markanteste Textzeilen: „We are generation fucked“. Oder: „Tomorrow’s an angel with nothing to say“. Eben bissig, wütend und auf Konfrontation gebürstet, aber zugleich auch mit lyrischen Geniestreichen und tollen Melodien. Eine unschlagbare Mischung.

Wakrat – Wakrat (Earache/Warner) LP 1719502007 / CD 1719502006 // ab 11.11.2016 im Handel