Aaron Keylock // Cut Against The Grain

Aaron Keylock Cut Against The Grain CoverWährend andere Kinder im Sandkasten spielten, lernte der Brite Aaron Keylock bereits die ersten Gitarrenakkorde. Jetzt, mit 18, gilt er als die Hoffnung des Bluesrock-Genres. Ganz wie die Altmeister des Fachs geht er auf seinem Debüt ‚Cut Against The Grain‘ zu Werke. Zu hören ist ein erstaunliches Rocktalent, das mit seiner Gitarre komplett eins zu sein scheint. Mit lässiger und doch kraftvoller Attitüde schmettert er seine Songs heraus, die sich in „Down“ wie ein Mix aus John Hurt, Jimi Hendrix und Johnny Winter anhören. „Meine Einflüsse sind sehr vielseitig“, erklärt Aaron. Von Rory Gallagher fühlt er sich bei seinem Song „All The Right Moves“ inspiriert. The Faces standen bei „That’s Not Me“ Pate, und im epischen „Just One Question“ ist der Einfluss von Gary Moore herauszuhören. Mit dem im Southern Rock Style gehaltenen „No Matter What The Cost“ endet das erstaunliche Debüt des jungen Talents, das mit Vollgas in die Bluesrock-Welt durchstartet.

Aaron Keylock – Cut Against The Grain (Mascot/rough trade) LP (180g) inkl. MP3 PRD74841 / CD PRD74842 // ab 20.01.2017 im Handel